Anzeige

Restauration Kramer KL22 Bj. 1956

  • Anzeige

    Hallo,
    Nachdem ich meine Traktor bereit schon sechs Jahre habe und es Ihm die letzten 1,5 jahre nicht so gut ging, hatte ich das glück einige wirklich gute Leute bei mir auf dem Höchenschwander Berg kennzulernen, die sich meinem KL22 wirklich annehmen.
    Da ich mich nicht wirlich einmischen darf, sondern nur die Finanziellen Belange klären soll, ja ich weiss einige sagen jetzt ich wäre faul, doch ich glaube, da müssen richtige Fachmänner ran, bin ich hauptsächlich für die Dokumentaion und die Internet Verbindungen zuständig ... ;-)
    Aktuelles Problem seit heute sind die Positionslichter für den KL22 die ich schon seit einiger Zeit suche. Ich habe u.a auch hier im Forum dafür gepostet.
    Seit heute hatte ich eine Problem mit dem Vorderfelgen doch Thomas Krüger aus Nordfriesland hat mir sofort eine Kontakt nach Essen vermittelt, und so sind die Felgen möglicherwies schon nächste Woche auf dem Weg in meine Richtung :-)
    Wir Kramer´s müssen halt zusammenhalten.
    So, nun noch etwas Bildmaterial der letzten drei Wochen. Die Jungs wollen in ca. drei Wochen fertig sein, das hiesse ja fast eine Rekordzeit von sechs Wochen.

    *** Roland Kramer 79862 ***
    *** Kramer KL22 BJ 1956 ***
    Ob ein grosser Bauer oder kleiner Farmer, er braucht immer einen Kramer :yea:
    ***

  • Hallo Traktorfreunde, vorallem die Kramer's,
    Bei mir wird es langsam spannend.


    [Blockierte Grafik: http://www.narrenzunft-stblasi…es/KL22%20noch%20Pink.JPG;-)


    Alle Teile, die abgenommen werden können, sind abgenommen, von Rost bereit, Grundiert und z.t. schon lackiert.


    [Blockierte Grafik: http://www.narrenzunft-stblasien.de/pictures/PICT0008.JPG]


    [Blockierte Grafik: http://www.narrenzunft-stblasien.de/pictures/PICT0010.JPG]


    Ich bin schon auf der Suche nach Teilen für das Feintuneing, u.a. die richtige Beleuchtung, Zubehör, etc.
    Hier sieht man das Amaturenbrett vor dem Entrosten und füllern.


    [Blockierte Grafik: http://www.narrenzunft-stblasien.de/pictures/PICT0011.JPG]


    Unter anderem wurden einige Teile komplett revidiert, und ich war ziemlich überrascht über das vorher


    [Blockierte Grafik: http://www.narrenzunft-stblasi…pictures/Kramer%20002.jpg]


    /nachher Ergebnis ;-)


    [Blockierte Grafik: http://www.narrenzunft-stblasien.de/pictures/PICT0001.JPG]


    Nun bin ich auf zusätzliche Amaturen gestossen, und habe dazu noch einige Fragen:
    kann ich nachträglich eine Tankanzeige und einen Traktormeter in meinem Kramer KL22 verbauen? Wer kennt sich damit aus?
    Bis in zwei bis drei Wochen wird der Traktor fertig sein.
    Ach ja, diese Jungs wollten immer mithelfen beim Renovieren, jedoch hatte sie immer irgendwie keine Zeit ;-)


    [Blockierte Grafik: http://www.narrenzunft-stblasien.de/pictures/PICT0013.JPG]
    Stay tuned ...


    Hier sind noch zusätzliche Bilder der Restauration des Kramer KL22:
    https://fotoalbum.web.de/gast/rowlaend/KramerKL22 => Passwort kl22


    und eines restuarierten KB22 eines Nachbars, Landgasthof Rössle:
    https://fotoalbum.web.de/gast/rowlaend/KramerKB22 => Passwort KB22
    http://www.porten.de/porten_ho…nd/ph_hoechenschwand.html

    *** Roland Kramer 79862 ***
    *** Kramer KL22 BJ 1956 ***
    Ob ein grosser Bauer oder kleiner Farmer, er braucht immer einen Kramer :yea:
    ***

  • Als in am Freitag wieder bei meinem Traktor vorbeischaute, erwartete mich eine tolle Überraschung.
    Alle Anbauteile und der Rumpf waren nun lackert unbd der Rumpf war gespritzt, nachdem Untergrund und Füller aufgebracht war.
    Ich muss echt sagen, das Zeug sieht richtig geil aus, auch hier war ein Fachmann (Lackierbetrieb Tröndle in Dogern) am Werk.
    Doch jetzt stelle ich erst einmal "die tragenden Säulen" der Traktor Restauration vor:


    Armin - der Mann für die mechnischen Tüftelarbeiten und alles rund um den Kramer herum (natürlich Perfektionist bei der Arbeit)
    [Blockierte Grafik: http://www.kramer-traktoren.de/bilder/03092005%20020.jpg]


    xxx - Der Mann für die Feinheiten und die Holzarbeiten, sein Einsatz kommt noch, und ich hab doch vor lauter Schreck den Namen vergessen
    [Blockierte Grafik: http://www.kramer-traktoren.de/bilder/03092005%20019.jpg]


    Günter - der Chef. Der weilt gerade im Urlaub, ebenfalls Perfektionist, der diese Traktorestauration auch zur Chefsache erklärte
    [Blockierte Grafik: http://www.kramer-traktoren.de/bilder/03092005%20021.jpg]


    Roland - das bin ich. Ich darf Bilder knipsen und im Internt nach Teilen forschen, toll gell? ;-)
    [Blockierte Grafik: http://www.kramer-traktoren.de/bilder/RolandKarikatur.jpg][Blockierte Grafik: http://www.kramer-traktoren.de/bilder/KramerTShirt.jpg]


    Wenn man die Bilder am Anfang gesehen hat, z.B von den Zylinderkolben und wie diese jetzt nachdem sie gereinigt sind aussehen.
    und wie der Rumpf geworden ist, da ist da echt was gegangen. Im Gegensatz zu vielen Restaurationen wurde wirklich alle Teile abgenommen und einzeln bearbeitet.
    Die letzte Farbe wurde auch nur so drüber geschmiert, doch so etwas käme bei Günter nicht in Frage.


    [Blockierte Grafik: http://www.kramer-traktoren.de/bilder/03092005%20010.jpg][Blockierte Grafik: http://www.kramer-traktoren.de/bilder/03092005%20011.jpg]


    Hier das Schmuckstück: Die Motorhaube. Das wird ein richtig sattes Teil. Die Zierleisten und der Schriftzug werden nach dem Montieren nachgezogen. :P
    Das Luftgitter ist wieder Rot, wobei ich auch schon welche mit silbernen Gittern gesehen habe. Das Kramer Schild vorne bleibt dann in Alu.


    [Blockierte Grafik: http://www.kramer-traktoren.de/bilder/03092005%20005.jpg][Blockierte Grafik: http://www.kramer-traktoren.de/bilder/03092005%20006.jpg]


    Tja, und die neuen Finken stehen auch schon bereit, und mit diesem rassigen Rot wird das richtig klasse. 8)


    [Blockierte Grafik: http://www.kramer-traktoren.de/bilder/03092005%20016.jpg][Blockierte Grafik: http://www.kramer-traktoren.de/bilder/03092005%20017.jpg]


    In den nächsten Wochen werden jetzt alle Anbaueile wieder montiert. Da alle Teile schon parat sind, wird das wohl auch recht flott gehen.
    Armin hat auch schon einen Plan für die elektrische Verkabelung erstellt.
    Angesichts des Chaos ist das auch wohl nötig. ;-)
    [Blockierte Grafik: http://www.kramer-traktoren.de/bilder/03092005%20009.jpg]


    Wenn man bedenkt dass die Jungs erst Ende Juli damit begonnen haben, ist das eine super Leistung. Hut ab!


    Also dranbleiben lohnt sich. :thumbs:

    *** Roland Kramer 79862 ***
    *** Kramer KL22 BJ 1956 ***
    Ob ein grosser Bauer oder kleiner Farmer, er braucht immer einen Kramer :yea:
    ***

  • Anzeige

  • Hi,
    Was glaubst Du, wie ich erst gespannt bin! :D
    Viele Grüsse
    Roland

    *** Roland Kramer 79862 ***
    *** Kramer KL22 BJ 1956 ***
    Ob ein grosser Bauer oder kleiner Farmer, er braucht immer einen Kramer :yea:
    ***

  • Anzeige

  • Hi RoWlaend,


    klasse Arbeit, wird ein Schmuckstück. Aber das mit den roten Lüftergittern solltet Ihr unbedingt noch mal überdenken. Erstens sieht´s etwas selstsam aus und zweitens waren die Gitter ab Werk Silber lackiert. Das steht dem Kramer auch viel besser zu Gesicht. Die Zierleisten und die Schrift auf der Haube gehören auch in Silber abgestzt. Als Kramerfan würde ich dir das Buch "Alle Traktoren von Kramer" von Walter Sack empfehlen. Darin sind zu fast jedem Kramertyp original Werksfotos abgebildet. Nur jetzt grad vom KL 22 blos´ne Zeichnung, aber vom Nachfolger KL 220 wieder ein Foto. Man kann aber auch auf der Zeichnung erkennen, das Zierleisten und Gitter nicht rot gewesen sein können sonder silber. Auch in den Kramerprospekten ist kein einziger mit roten Gittern abgebildet. Also, hoffentlich konnte ich dich umstimmen :) ,


    Viele Grüße vom Kramerfan


    Frank S

  • Hallo Jungs,
    vielen Dank für eure Anmerkungen und das Lob.
    Ich werde auf jeden Fall das Lüfergitter umlackieren in Silber.
    Gibt es da einen bestimmten RAL Ton?
    Zum Preis der Renovation hane ich mir sagen lassen, dass ich mit einen "mehr als blauen Auge" davon kommen werde.
    Das teuerste ist eindeutig die Farbe, da kostet das Kilo ca. 80€, und alleine auf dem Rumpf sind drei Kilos drauf.
    Im Momment bin ich bei 3200. Angesicht was andere in Schrott Auto investieren, ist es noch im Rahmen.

    *** Roland Kramer 79862 ***
    *** Kramer KL22 BJ 1956 ***
    Ob ein grosser Bauer oder kleiner Farmer, er braucht immer einen Kramer :yea:
    ***

  • Anzeige

  • Hallo,
    Wir gehen bereits in Riesen Schritten auf die Endmontage zu. Einiges am Motor ist bereits dran, wie der Anlasser und die Lichtmaschine.
    Einige könnten jetzt darüber streiten, ob alle Anbauteile wieder mit grün überlackiert werden, doch ich habe ich entschlossen diese im puren Zustand zu lassen.


    [Blockierte Grafik: http://www.kramer-traktoren.de/bilder/001_0403.jpg] [Blockierte Grafik: http://www.kramer-traktoren.de/bilder/001_0405.jpg]


    Hier hat man den Blick von der Seite auf den Motor, zuerst ohne angeschraubten Krümmer und mit den Anbauteilen.


    [Blockierte Grafik: http://www.kramer-traktoren.de/bilder/001_0407.jpg] [Blockierte Grafik: http://www.kramer-traktoren.de/bilder/001_0413.jpg]


    Selbst der Tank strahlt im neuen Glanz, der Deckel wir noch rot lackiert. Im original sind alle Standflächen schwarz, und die Hebel und die Schmiernippel rot.


    [Blockierte Grafik: http://www.kramer-traktoren.de/bilder/001_0412.jpg]


    Für den Krümmer haben wir Kupferschrauben verwendet, für die Luftansaugung normale, da diese nicht so warm werden.


    [Blockierte Grafik: http://www.kramer-traktoren.de/bilder/001_0414.jpg]


    Ach ja, wir haben ein zusätzliches Trittbrett zum Aufsteigen gemacht, im Moment ist es grün, doch als ich gestern kaum zwei km von mir entfernt einen perfekt und alles originalgetreu restaurierten Kramer KW160 gesehen habe, werden jetzt alle Trittbretter in Schwarz.
    Manchmal nützt das ganze Internet nichts, da muss man auch zu den alten Schraubern hin.
    Er wollte sich meinen (noch) nicht ansehen, er hat keine Zeit (Ein Rentner mit über 70 Jahren ... ;-)


    [Blockierte Grafik: http://www.kramer-traktoren.de/bilder/001_0418.jpg]


    Für die Vorderlampen hat Armin extra einen Schlüssel angefertigt, sonst wären wir da nicht rangekommen.


    [Blockierte Grafik: http://www.kramer-traktoren.de/bilder/000_0417.jpg] [Blockierte Grafik: http://www.kramer-traktoren.de/bilder/000_0411.jpg]


    Ich habe sogar einen eigenen Arbeitsplatz in der Werkstatt bekommen. Mal sehen was Günter sagt, wenn er wieder da ist. :lol:


    [Blockierte Grafik: http://www.kramer-traktoren.de/bilder/000_0421.jpg]

    *** Roland Kramer 79862 ***
    *** Kramer KL22 BJ 1956 ***
    Ob ein grosser Bauer oder kleiner Farmer, er braucht immer einen Kramer :yea:
    ***

  • Hallo Roland,


    einen schönen Traktor hast Du da.
    Verrat mir doch bitte mal, wozu das Silberne Gitter unterhalb des Tankes am Kublungsgehäuse gut ist. Ich habe sowas bisher nur an einigen Kramern auf Fotos gesehen, und kann mir überhaupt nichts dazu vorstellen.


    Viele Grüße und noch vie Spaß mit Deinem Traktor
    Dirk

  • Anzeige

  • Hallo,
    Zum einen sind das Lüftungsgitter, dass man da die Kupplung nachstellen kann ist mir neu, doch ich werde nachfragen ... :hmm:
    Zum Anderen, das Lieblingsthema und bereits an anderer Stelle erörtert, die RAL Tonfarben vom Kramer:
    - RAL 6003 Patinagrün, die Hauptfarbe
    - RAL 3002 Karminrot, und nicht wie ich zuerst gedacht habe RAL 3003 Rubinrot für die Felgen und die Hebel
    - RAL 7001 Silbergrau für die Zierleisten
    - RAL 9005 Tiefschwarz für die Trittbretter und Pedalen
    Noch Fragen ? :)

    *** Roland Kramer 79862 ***
    *** Kramer KL22 BJ 1956 ***
    Ob ein grosser Bauer oder kleiner Farmer, er braucht immer einen Kramer :yea:
    ***

  • Hier sieht man bereits erste Spuren des "Umlackierens": Die schöpferische Freiheit des Lackierers weicht der Originalität ... ;-)


    [Blockierte Grafik: http://www.kramer-traktoren.de/bilder/000_0409.jpg] [Blockierte Grafik: http://www.kramer-traktoren.de/bilder/03092005001.jpg]

    *** Roland Kramer 79862 ***
    *** Kramer KL22 BJ 1956 ***
    Ob ein grosser Bauer oder kleiner Farmer, er braucht immer einen Kramer :yea:
    ***

  • Anzeige

  • Ui, also wenn ich auch so schnell mit meinem Lanz vorran kommen würde, hätte ich schon zu fast allen Treffen diesen Sommer fahren können :o
    Dicken Respekt, sieht wirklich TOP aus, dein Kramer!

    Schöne Grüße,
    Rainer


    Lanz 7506 Allzweck ('49)
    Lanz 7506 Holzgasrückbau ('42)
    Lanz 1706 Halbdiesel ('55)

  • Das scheint ja ein richtig sauberer Trecker zu werden. War wie es aussieht eine gute Entscheidung es den Fachmännern zu überlassen.


    PS: Habt ihr den Rumpf gesandtstrahlt?

  • RAL 6003 ist Olivgrün und nicht Patinagrün. Patinagrün hat die RAL 6000!


    Nicht das aufeinmal einer zum Händler geht und sich die RAL 6003 mischen lässt und der Kramer dann wie ein Panzer aussieht. :?
    Aber ich denke spätestens beim Öffnen der Dose sieht man das.


    Gruß


    Stefan

  • Anzeige

  • Oh Sh... Du hast recht!
    Also ich habe auf jeden Fall RAL6000 drauf, irgendwie habe ich die Nummern vertauscht :oops:
    Beim Rot habe ich mich auf anraten auch um eins geirrt: Es ist RAL 3002 Karminrot, und nicht Rubinrot.
    Für das Silber werde ich RAL 7001 Silbergrau verwenden. Die Quelle ist absolut sicher.
    Des weitern wurden natürlich alle Teile Sandgestrahlt, auch der Rumpf. Z. t. auch Glassandgestrahlt.
    Wie gesagt, die Männer hatten gerade viel Zeit. Im Sommer braucht es nicht so viele Reifen.
    im meiner Nachbarschaft ist noch ein warer Kramer Fan aufgetaucht, der u.a. auch einen KL22 hergrichtet hat. Zur Zeit hat er einen KW160 im top Zustand.

    *** Roland Kramer 79862 ***
    *** Kramer KL22 BJ 1956 ***
    Ob ein grosser Bauer oder kleiner Farmer, er braucht immer einen Kramer :yea:
    ***