Anzeige

Fendt Dieselross F12 HL Riss im Kurbelgehäuse

  • Anzeige

    Hallo,

    ich hab kürzlich einen Fendt Dieselross F12 HL angeboten bekommen der Besitzer sagt er hätte am Kurbelgehäuse auf der planen Oberseite rechts einen kleinen Riss vielleicht 2cm lang.

    Er sagt aber auch das das schon lang so sei und auch noch nie gestört hat aber jetzt stellt sich mir die Frage ob das schon schlimm ist ? Aber einen Frostschaden kann man bei einem luftgekühlten Schlepper ausschließen.

  • Hallo NM24,

    kannst Du mal ein Foto davon besorgen.

    Zitat


    am Kurbelgehäuse auf der planen Oberseite rechts

    ... heisst für mich unterhalb der Zylinderlaufbuchse im Gussgehäuse.

    Das wäre ein Bereich, wo das Material weniger beansprucht wird, aber da das

    ehr eine ungewöhnliche Stelle ist wäre Bildmaterial ganz gut.


    Generell kann man Guss auch schweißen, und wenn es von einem Fachbetrieb gemacht wird

    sollte ein geschweißter Riss dauerhaft repariert sein.



    Gruß, Jörg.

    Fendt 108SA 1975; Fendt Fix 2 1961; Fendt F20GH 1952; Fahr D90H 1956

  • Anzeige

  • Er hat mir gerade noch ein Bild geschickt.


  • Anzeige

  • Nein, so habe ich das nicht geschrieben!

    Der Riss ist definitiv nicht neu, der ist schon länger dort. Und vermutlich in der letzten Zeit nicht größer geworden.

    Dass der Riss in der Nähe des Zylinders ist, wäre bei mir bei einem luftgekühlten Motor auch erstmal kein KO-Kriterium!


    Wenn der Riss bei "Erschütterung" größer werden sollte hast Du selbstverständlich ein Problem.

    Man kann das Weiterlaufen eines Risses aber auch verhindern, entweder durch Schweißen oder indem man am Ende

    des Risses eine Entlastungsbohrung ins Gehäuse einbringt, sodass die Spannung gleichmäßig verteilt wird.


    Wie ist denn der restliche Gesamtzustand? Welche weiteren Arbeiten müssen gemacht werden?

    Sind alle Fahrzeugdokumente vorhanden und welche Preisvorstellung hat der aktuelle Besitzer?


    Gruß, Jörg.

    Fendt 108SA 1975; Fendt Fix 2 1961; Fendt F20GH 1952; Fahr D90H 1956

  • Anzeige

  • Also das Ross ist im Orginal Zustand noch gut erhalten. Er hat Tüv bis 2022 und orginale Papiere vorhanden, Jedeglich sind die Hinterreifen nicht mehr so gut. Der Besitzer hat ihn mit 2.500 VB angegeben jedoch weiß ich nicht ob ich ihn nehme, weil der Besitzer ihn eigentlich bis Samstag reserviert hat und es 2 std zum hin fahren wären. Jetzt hat der Besitzer aber gesagt das sich ja die Reservierung nur daruf beläuft das er nicht bis Samstag verkauft ist und das ja noch andere Interessenten kommen würden. Also ich denke das da nur der Preis getrieben wird und nichts mit VB mehr ist da er sicherlich dann nicht lohnt insgesamt 4std zu fahren, weil ich ihn sonst gleich mitgenommen hätte.

  • Hi,


    grundlegend urteilt mein Bauchgefühl wie F20GH, der Riss könnte an ungünstigeren Stellen sein.


    Andererseits muss man die Frage aufwerfen, warum entsteht gerade an dieser Stelle solch ein Riss?

    Das kann bis in alle Ewigkeit problemlos halten - oder eben nicht.


    Der Typ F12HL ist zu tausenden gebaut worden und daher auch am Markt in allen Zuständen und Preislagen häufig zu erhalten.

    Entweder man ist sich einem gewissen "Risiko" bewusst, oder sucht gezielt nach einer anderen Maschine …


    Die Baustelle mit Riss schweißen etc. würde ICH mir nicht antun.


    Viel Erfolg

    Gruß

  • Hallo, also ich hab mir den jetzt gestern angeschaut und der Zustand ist einfach nur ein Traum, alles Orginal. Von einem bekannten der Freund hat eine Oltimer Werkstatt und er hat gesagt, dass warscheinlich da jemand die zylinderkopf Schrauben zu fest angezogen hat und so der Riss entstanden ist. Also ich hole ihn bald ab weil für den Preis kann man sich echt nicht beschweren.

    MFG

  • Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!