Anzeige

Restaurierung Fordson Dexta

  • Anzeige

    Zitat

    einer sagt ich muss min. 2 dichtungen verwenden zum kompensieren

    Oh - da hast Du Dir ja einen guten Spezialisten an Land gezogen!

    Wenn zwei Zylinderkopfdichtungen übereinander immer noch nicht reichen, ist das kein Problem.

    Die können beliebig übereinander geschichtet werden - quasi unbegrenzt.

    Aber dran denken, irgendwann werden die Zylinderkopfschrauben dann zu kurz!



    (Mach es anständig und nach dem Stand der Technik - da gibt es für Dich nur EINE Lösung,

    und die besteht nicht aus zwei Zylinderkopfdichtungen !!!)


    Gruß, Jörg.

  • hallo Rj_97,


    Das der motor jetz normal runddreht bedeutet nicht das der das auch macht wenn der 80 grad ist unt 2000 umdrehungen dreht,

    Ausdehung von kolben pleuel, usw..


    Gehe davon aus das der oelwanne nach reparatur nicht verschweisst ist,

    Also ist es jetz immer weniger arbeit es richting zu machen,


    Wenn der spaltmaße zum beispiel, 0.90-1.35mm sein darf

    Unt es vor planen 1.35mm ist kanst du 0.45mm von motorblock planen bevor man problemen bekommst,


    Also der aussage das es bei anderen funkioniert hatt hillft dir nicht weiter.


    Gruße Jochem

  • Gehe davon aus das der oelwanne nach reparatur nicht verschweisst ist,

    Also ist es jetz immer weniger arbeit es richting zu machen,

    Na so einfach ists dann nun doch nicht. Die Ölwanne ist teil des gesamten rahmens, also der vorderachsträger und die gesamte vorderachse sind dort montiert. Will ich die Ölwanne entfernen sind das 12 schrauben für die wanne zum block, dann noch ca. 8 schrauben zum getriebe, und 4 schrauben zum vorderachsträger. Und sofern ich die Kolben nicht von unten ziehen will, muss dann noch die Ölpumpe, kipphebel, stößel und der gesamte zylinderkopf demontiert werden.
    Es ist leider immer sehr leicht zu sagen "das ist falsch" wenn man nicht selber dran arbeitet. Ich arbeite leider hier mit recht wenig, und so langsam muss das ganze projekt vorwärts kommen. Wenn ein mechaniker sagt dass es so funktionieren wird, dann habe ich grund zu glauben dass es das wird.


    (Mach es anständig und nach dem Stand der Technik - da gibt es für Dich nur EINE Lösung,

    und die besteht nicht aus zwei Zylinderkopfdichtungen !!!)

    Etwas wage diese information, ich kann damit tatsächlich absolut nichts anfangen, tut mir leid. Eine dickere, fertige Dichtung konnte ich nirgends auftreiben und ein unternehmen das dichtungen anfertigt habe ich, nach langer suche, auch nicht gefunden. Deshalb jetzt die eine dichtung.

  • Anzeige

  • Ich habe noch nie gehört, dass zwei Zylinderkopfdichtungen übereinander verbaut werden können, und das dann dicht wird.

    Nichts ist ja unmöglich, aber ich bin mit sicher, dass das nicht dauerhaft funktionieren wird.

    Ist das jemand, der von der Materie Ahnung hat, der Dir das geraten hat?

    Man kann auf den Block eine Dichtung tun, dann eine passende Metallplatte drauf und dann wieder eine Dichtung, das kann

    technisch funktionieren, aber zwei Dichtungen gegeneinander zu verbauen ist unüblich und das wird seinen Grund haben.

    Ich vermute, dass es dann keine saubere (definierte) Dichtfläche gibt.

    Aber Du kannst es ja ausprobieren und berichten.


    Gruß, Jörg.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!