Eicher Mammut 3012

  • Moin,

    Fritzmeier Überrollbügel: Das Rohr ist abgeknickt und scheint einen Riss zu haben. Original ist es ein leichter Bogen. Vermutlich ein Selbstbau?

    3016: Naja, wenn der Schlepper so lange stand, wird sicherlich die eine oder andere Dichtung undicht sein bzw. beim ersten Einsatz undicht werden. Und wie gesagt, rechne damit, das Reparaturen kommen werden, ob nun der Besitzer etwas versichert oder nicht. Letztendlich weißt Du nicht, wie es innen aussieht und das birgt meistens einige Überraschungen.

    Grüße aus dem Eicher Norden

    Uwe

  • Abend zusammen,

    Ich hab jetzt vorgestern nochmal einen sehr netten Anruf mit einem Herrn gehabt, der mir einen 3016 angeboten hat, zu einem recht guten Kurs. Der Motor läuft und der Traktor fährt, allerdings lässt sich aus der Erzählung raushören, dass der Motor gemacht werden müsste, da er nur mit Kaltstartanlage wirklich gut angeht. Aber daher auch der günstige Preis. Jetzt würde ich gerne bei der Besichtigung den Öldruck messen, da kein Manometer verbaut ist und ich gelernt habe, dass der Öldruck Aufschluss über den Zustand der KW-Lagerung gibt.

    Kann mir hierzu einer von euch sagen, wo ich einen passenden Öldruck-Tester kaufen kann?

    Von den anderen Angeboten, alle jenseits der 20.000, habe ich Abstand genommen, da ich ansonsten keinen großen Spielraum mehr für Reparaturen haben...


    Gruß Justin

  • Hallo Justin,


    das mit dem Öldruck kannst du dir an den Hut stecken.

    Wenn der zu niedrig ist, ist da ziemlich sicher was im Argen mit der Kurbelwelle und/oder den Kurbelwellenlagern. Wenn der jedoch in Ordnung ist, heißt das nicht, dass der Rest des Motors in Ordnung ist.

    Das schlechte Startverhalten wirst du beispielsweise ziemlich sicher nicht am Öldrucktester bestätigen können.


    Eine absolut zuverlässige Zustandsanalyse eines Motors ist nur möglich, wenn man alles zerlegt, betrachtet und gründlich mit viel Fachwissen vermessen kann.

    Aktionen wie die Öldruckmessung, Kompressionsmessung und ein Druckverlusttest können nur Symptome veranschaulichen und Hinweise auf mögliche Baustellen geben. Manche Patienten sind aber auch ohne auffällige Symptome todkrank, andere haben viele Symptome ohne dass ernste Probleme verborgen sind.


    Vor dem Bildschirm kann man über vielen Diskutieren.

    Wenn du nicht weißt welches Öldruck-Manometer du brauchst, frage ich mich ob du einer Baustelle wirklich gewachsen bist. Andernfalls solltest du deinen Fokus hin zu vollständig restaurierten Schleppern und dickeren Brieftaschen verschieben.


    MfG

    Fabian

  • Moin,


    hinzu kommt der Zustand des Getriebes. Ist die Seitenschaltung ausgeschlagen, Einganswellenverzahnung ausgeschlagen, Bremsen verschlissen, Getriebe und Hydraulik undicht....Elektrik, Karosserie sowie Reifen mal abgesehen.

    Von den anderen Angeboten, alle jenseits der 20.000, habe ich Abstand genommen, da ich ansonsten keinen großen Spielraum mehr für Reparaturen haben...


    Gruß Justin


    Es geht nur darum, das die Schlepper alle sehr alt sind und ihr Leben lang gearbeitet haben. Du holst Dir immer eine Baustelle nach Hause, das sollte Dir klar sein.


    Grüße aus dem Eicher Norden

    Uwe

  • Hi Fabian,

    Danke für deinen ausführlichen Beitrag.

    Bei der Öldruck-Messung geht es mir mehr darum, einen Anhaltspunkt für den Zustand des Motors untenrum zu bekommen. Dass ich mit punktuellen Messungen keine perfekte Diagnose durchführen kann ist mir klar.

    Bevor ich mir das Projekt im Zweifel in die Garage stelle, muss ich mir sowieso nochmal intensiv Gedanken über Machbarkeit und Budget machen.

    Aber bevor ich mir weiter darüber den Kopf zerbreche, schaue ich mir den Traktor erstmal an, alles andere ist nur Spekulation. Und wie du schon sagst: eine genaue Zustandsanalyse kann man erst machen, wenn der Motor auf ist.

    Adapter ist M10x1,5: Frage war eher, ob ich das in nem örtlichen Teilehandel bekomme, oder ob ich mir nen passenden Adapter einzeln besorgen/ drehen muss.


    In dem Sinne einen schönen Freitag,


    Gruß Justin


    Hi Uwe,

    du hast mich ja schon in die richtige Richtung gebracht. Jeder Schlepper ist irgendwo eine Baustelle und ich habe mein Preisniveau jetzt insofern zurückgeschraubt, als dass ich noch Puffer für Ersatzteile usw. habe.

    Zum Traktor:
    Die Seitenschaltung ist ausgeschlagen, Bremsen und Elektrik funktionieren, die Hinterreifen sind gut, vorne nicht. Die Motorhaube ist nicht mehr die schönste, aber es sind noch eine zweite Motorhaube und zwei Kotflügel dabei.

    Alles weitere muss ich mir anschauen, wenn ich vor Ort bin.

    Viele Grüße

    Justin


    Das ist übrigens der Traktor, um den es geht:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    2 Mal editiert, zuletzt von eicherekl11 (17. Mai 2024 um 09:05) aus folgendem Grund: Ein Beitrag von eicherekl11 mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Brauchen tu ich den Traktor nicht zwingend. Wir wollen ab nächster Saison Holz selber machen und es fällt ab und zu mal eine Hängerfahrt an. Dafür hab ich mir bislang, wenn nötig, einen Farmer 102 S von einem Freund geliehen.

    Ich würde meinen Schlepper aber auch u.a. in der Ernte bei nem befreundeten Bauern einsetzen und zum mähen / mulchen. Das ist dann aber optional und keine Arbeit die zwingend anfällt.

    Die Reifen kosten einmal Geld und dann ist (bei meinem Gebraucht) die nächsten 10-15 Jahre Ruhe.


    Viele Grüße

    Justin

  • Die Reifen kosten einmal Geld und dann ist (bei meinem Gebraucht) die nächsten 10-15 Jahre Ruhe.

    Reifen sind sowieso das billigste an einem Traktor. Alles andere ist bereits gesagt. Hervorheben sollte man noch mal die Zahl von Uwe: Zum Kaufpreis musst du das doppelte an Geld für Teile und Reparaturen rechnen. Ganz grob über den Daumen.

    Viele Grüße

    Eicher EKL15/II
    Eicher 3085 mit FH Synchron
    Eicher 3???

    Machen wir uns nichts vor: Saugmotoren haben leider keine Turbolader...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!