Anzeige

Eicher EM 300 Hinterachs Trichter undicht

  • Anzeige

    Hallo,
    Nachdem mein EM 300 bj 64 mit ZF A210 Getriebe, größtenteils wieder fit gemacht habe,
    Gestern der nächste Shock:
    Nach einer längern Fahrt, ca 15km, habe ich bemerkt, das die ganze Felge innen voller
    Öl ist.
    Es läuft aus dem Achstrichter, direkt an der Nabe
    Hab ein bisschen gegoogelt, und gelesen, dass hier nur ein neuer Achstrichter Abhilfe bringt..


    Stimmt das?
    Kann man da nichts abdichten?


    Gruss
    Alex

  • Hallo,


    SO EIN QUATSCH ! Natürlich ist da eine Dichtung, nen ganz normaler Wellendichtring ! Hat der Achstrichter aussen am Rad eine große Mutter ?


    Gruß Markus

    Meine Eicher :
    Eicher Tiger 2 EM 235 mit FL (restauriert)
    Königstiger 2 (3015) in Restauration
    Eicher 3072 TURBO im Original Zustand
    Eicher G 400
    Eicher ES 201
    Eicher ES 400
    Eichus Stapler
    Eicher 3251 HS



    Eicher war gut, ist gut ,
    und bleibt weiterhin gut !

  • Anzeige

  • Hallo,


    wie schon geschrieben, ist dort ein Wedi verbaut der undicht ist. Die große Mutter muss runter, hat SW 90.

    Unsere Fahrzeuge:
    IHC 423
    IHC 644
    IHC 1246
    MAN 4S1
    MAN 4N2
    Allgaier A 22
    Eicher ES 400
    Eicher EM 235 S
    Hanomag R 19
    Bungartz T 5
    Lanz D 2816
    Ford 5000
    Holder B 10
    Unimog U 1200
    Hanomag-Henschel/Mercedes L307




    Und, und, und

  • Läuft das Öl innen in die Felge oder außen durch die Mutter?


    Wenns letzteres ist, darfst eine andere Steckachse samt Radnabe kaufen...

    Viele Grüße


    Eicher EKL15/II
    Eicher 3085 mit FH Synchron
    Eicher 3???


    Machen wir uns nichts vor: Saugmotoren haben leider keine Turbolader...

  • Anzeige

  • Zitat von Alex1995

    Es leuft innen raus.
    Das meinte ich auch. Ich glaube es war sogar ein Beitrag von dir 3085 den ich gelesen habe, in dem das mit der achse stand


    Das ist nur ein Siri. besorg dir am Besten erst mal das Werkstatthandbuch vom ZF A210/II: http://www.eicherfreunde-schwarzwald.de (anrufen!!!)



    Ist schrauberisch aber schon etwas anspruchsvoller.

    Viele Grüße


    Eicher EKL15/II
    Eicher 3085 mit FH Synchron
    Eicher 3???


    Machen wir uns nichts vor: Saugmotoren haben leider keine Turbolader...

  • Anzeige

  • Zitat von Alex1995

    Muss der ganze achstrichter dafür ab?


    So in etwa... Bremsen und Siris innen kannst du direkt mit einkalkulieren, Lager auch. Rechne mal 600 Euro für beide Seiten.

    Viele Grüße


    Eicher EKL15/II
    Eicher 3085 mit FH Synchron
    Eicher 3???


    Machen wir uns nichts vor: Saugmotoren haben leider keine Turbolader...

  • Ich versteh nicht ganz wieso er den Achstrichter komplett demontieren soll, wenn nur außen der Wellendichtring der Nabe undicht ist? Er hat doch geschrieben, dass er die Version mit der Mutter außen hat.


    Mutter öffnen, Sicherungsblech abnehmen, Nabe abziehn, Wellendichtring tauschen und in umkeherter Reihenfolge wieder montieren, bin mir grad nur nicht sicher, ob bzw wie die Verzahnung abgedichtet ist, meine Aber dass hier mal ein O-Ring zum Einsatz kam.


    Zum Schluß eben noch das Öl vom Endantrieb links und rechts wechseln und gut. Würde den Achstrichter nur demontieren, wenn er innen eh schon saut oder die Bremse übern Jordan ist. Klar Lagerspiel müsste man Prüfen.


    Mfg Tobi

    „Der Bauer träumt – wenn doch oh Herr, mein Fendt ein guter Eicher wär!“

  • Anzeige

  • Nabend,


    man braucht "nur " die Mutter lösen, dann kannst du die Radnabe so ab nehmen, bzw mit nem großen Abzieher abziehen ( einige sind mega fest, andere kann man so ab nehmen ) . Nen O-ring ist mir jetzt so nicht bekannt ( ist aber schon min 5 Jahre her das ich diese Achsen mal zerlegt hab ) . Die Gewinde kleb ich immer Loctite niedrig fest ein, somit kann das Öl auch nicht durch das Gewinden kriechen ...


    Gruß

    Meine Eicher :
    Eicher Tiger 2 EM 235 mit FL (restauriert)
    Königstiger 2 (3015) in Restauration
    Eicher 3072 TURBO im Original Zustand
    Eicher G 400
    Eicher ES 201
    Eicher ES 400
    Eichus Stapler
    Eicher 3251 HS



    Eicher war gut, ist gut ,
    und bleibt weiterhin gut !

  • Anzeige

  • Servus,
    Hab die Mutter aufbekommen, den o-ring dahinter entfernt, und die narbe abgezogen,
    Denn siri hab ich auch rausgezogen, waren aber keine sichtbaren Beschädigungen dran,
    Dafür sieht man aber an der Narbe selber, dort wo der Siri abdichtet deutliche einlaufspuren...


    Deswegen hätte ich die Narbe einfach um 5/10 abgedreht und einen anderen siri verwendet..

    • Offizieller Beitrag

    Moin,


    na wenn das man dauerhaft dicht bleibt... :roll:


    Ein Simmerring braucht eine passend geschliffene Oberfläche, idealerweise drallfrei und gehärtet. Das ist bei dir nicht gegeben, es ist eine Frage der Zeit bis die Dichtlippe des neuen Simmerringes zerrieben ist.
    Für Einlaufspuren auf der Dichtfläche gibt es SpeediSleeve-Hülsen, die auf die Welle aufgesetzt werden. Bei einer um 5/10 abgedrehten Welle passen die gängigen Größen nun natürlich nicht mehr.


    MfG
    Fabian

  • Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!