Anzeige

Eicher edk 3 Ölkühler im Winter deaktivieren?

  • Anzeige

    Hallo,


    mein Eicher edk 3 Motor besitzt vor dem ersten Zylinder ein kräftiges Ölkühlergebläse. Macht es eurer Meinung nach Sinn, dieses während der kälteren Jahreszeit zu deaktivieren? Ich denke hierbei an verschließen des Luftaustrittes bzw dass ich den Keilriemen abnehme. Gab es evtl auch von Eicher spezielle Empfehlungen? Wie ist eure Meinung?


    Grüße Markus

  • Ähhm, wenn du den Keilriemen herunter nimmst ist die gesamte Kühlung tot gelegt...


    Dein Schlepper hat es die letzten Jahrzehnte hervorragend überlebt, mutmaßlich auch im Winter, da brauchst du dir nun keinen Kopf drum zu machen.

    Spezielle Empfehlungen für den Winterbetrieb stehen in der Bedienungsanleitung.

  • Beide bisherigen Antworten sind falsch.


    Du kannst den Keilriemen des Ölkühlers bei deinem EM 300d runternehmen, allerdings musst du den dann bei steigenden Temperaturen auch wieder montieren.

    Viele Grüße


    Eicher EKL15/II
    Eicher 3085 mit FH Synchron
    Eicher 3???


    Machen wir uns nichts vor: Saugmotoren haben leider keine Turbolader...

  • Hallo 3085,


    so ähnlich habe ich mir das auch vorgestellt.


    Die Ausführung mit der Lichtmaschine plus Ölkühler gab es erst später.

    Mir hat es kürzlich fast selbst weh getan, als ich mal im kalten Luftstrom des Ölkühlers stand.


    Ziel ist ja, dass der Schlepper möglichst bald auf Temperatur kommt, was er durch den Ölkühler noch


    langsamer schafft.


    Ich werde den Keilriemen (treibt ausschließlilch das Lüfterrrad für den Ölkühler an) abnehmen und bei sommerlichen Temperaturen wieder aufziehen.



    Grüße Markus

  • Hallo zusammen,


    heute habe ich mal den Riemen an meiner Ölkühlung runtergenommen. Das Ergebnis war, dass der Motor wesentlich schneller auf "Betriebstemperatur" kommt.


    Ebenso bleibt der Motor bzw. das Motoröl nach kurzen Unterbrechungen (Waldarbeit) wesentlich länger warm. Wenn der Motorblock zuvor eher lauwarm war, komme ich jetzt bei normalem Betrieb auf gefühlte 40 Grad. Wie heiß dürfte denn etwas das Motoröl bei einem Oldtimerschlepper werden bzw. was wäre noch normal? Gab es denn eigentlich auch EDK Motoren ohne Ölkühler?


    Grüße Markus

  • Hallo

    Wie heiss darf Öl werden? Das kommt wohl darauf an welcher Motor, und ist verschieden

    bei jedem Hersteller.

    Zum Beispiel, bei meinem Truck mit Detroit Series 60 Motor.wird das Öl mit dem Kühlwasser

    gekühlt und ist somit immer 92 grad Celsius. Das scheint sehr hoch zu sein wenn ich das mit meinem Deutz vergleiche,da kann ich das Öl immer anfassen auch wenn der schwer gearbeitet hat. Aber, Detroit Series 60 laufen regelmäßig 1 million Kilometer bevor die überholt werden müssen. Meinen habe ich mit 1,200000 km überholt.

    Also geht beides je nach Typ. Gruß Farmerrolf

  • moin ,


    Also beim 35 PS braucht kein Ölkühler dran, denn der ab 1969 gebaute 3009 hatte auch 35 PS EDK 3 und serienmässig keinen Ölkühler mehr!


    Gruß Markus

    Meine Eicher :
    Eicher Tiger 2 EM 235 mit FL (restauriert)
    Königstiger 2 (3015) in Restauration
    Eicher 3072 TURBO im Original Zustand
    Eicher G 400
    Eicher ES 201
    Eicher ES 400
    Eichus Stapler
    Eicher 3251 HS



    Eicher war gut, ist gut ,
    und bleibt weiterhin gut !

  • Mein Kumpel hat auch nen 35 er , allerdings mit 45 Ps , der Knüppelt im Sommer vor der HD Presse, da ist der Ölkühler sicherlich nicht von Nachteil.


    Gruß Markus

    Meine Eicher :
    Eicher Tiger 2 EM 235 mit FL (restauriert)
    Königstiger 2 (3015) in Restauration
    Eicher 3072 TURBO im Original Zustand
    Eicher G 400
    Eicher ES 201
    Eicher ES 400
    Eichus Stapler
    Eicher 3251 HS



    Eicher war gut, ist gut ,
    und bleibt weiterhin gut !

  • Ich würde behaupten, es kommt immer auf den Einsatzzweck an.


    Wobei ich sagen muss, Eicher hat sich sicherlich was dabei gedacht, als sie den Ölkühler montiert haben. Zum spazieren fahren wird er denke ich nicht benötigt. Hab in der Nähe nen EM300 mit Boschpumpe laufen, 58 PS am Stummel, der wird bei gewissen Arbeiten dann doch etwas wärmer....


    Mfg Tobi

    „Der Bauer träumt – wenn doch oh Herr, mein Fendt ein guter Eicher wär!“

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!