Anzeige

Eicher Mammut HR

  • Anzeige

    Hallo...


    Kann mir einer vielleicht sagen wieviele Eicher Mammut HR Rundhauber gebaut wurden???Ich komme mit meinen recherchen einfach nicht weiter...Und mit was die so gehandelt werden??...


    Danke für eure bemühungen


    MFG

  • Hi,


    z.B. hier lesen oder Tante google fragen.
    http://www.traktorhof.com/forum/viewtopic.php?p=40292


    Zum HR wurde schon viel geschrieben, Preis kann dir wohl keiner wirklich sagen ... kommt auf den Zustand und Funktion an (Ersatzteilproblem Getriebe) und dann noch wie Informiert der Verkäufer ist ... Sammler bzw. Eicher-Fans legen für nen HR wohl schon eine Stange Geld am Tisch.

  • Danke für deine antwort,das hatte ich bereits gelesen aber schlau geworden bin ich auch nicht drauß.
    Weiß gar nicht warum immer alle rumjauln wegen dem Getriebe,ist was ganz feines.Meiner macht keine Probleme.



    MFG

  • Anzeige

  • Nabend,


    es wurden stolze 56 Stück produziert.
    Wegen dem Getriebe würde ich mir nicht allzuviele Gedanken machen. Entweder es hält die nächsten 50 Jahre ohne Probleme, oder eben nicht, aber erst DANN muss ne Lösung her.Hauptsache ist, es wird immer das richtige und saubere Öl gefahren. Also mach dich deswegen nicht verrückt . Aber wie Fendtmann schon sagt, Ersatzteile sind kaum vorhanden, dann musst man halt neu anfertigen lassen.
    Falls Du sonst noch Fragen hast, würde ich mal im Eicherfreude-Forstern Forum anfragen, da haben einige wirklich Ahnung.


    Gruß Markus

    Meine Eicher :
    Eicher Tiger 2 EM 235 mit FL (restauriert)
    Königstiger 2 (3015) in Restauration
    Eicher 3072 TURBO im Original Zustand
    Eicher G 400
    Eicher ES 201
    Eicher ES 400
    Eichus Stapler
    Eicher 3251 HS



    Eicher war gut, ist gut ,
    und bleibt weiterhin gut !

  • Ich verweiße ja ungern vom Traktorhof weg :wink: aber würde es wirklich im Eicher-Forum probieren den der HR ist wirklich sehr selten, dort sind aber ein paar richtige Spezln unterwegs, evtl. auch einer der Praxiserfahrung mit so nem Teil hat und nicht nur "schon mal einen gesehen".


    Hier darfst du aber natürlich gerne mal Bilder zeigen und die Storry zum Schlepper erzählen :wink:8)

  • Nabend,


    ich wollte ihn auch auf keinenfall verjagen ^^ Ich bin schonmal einen gefahren, allerdings schon in 3000 er Form.Habe auch schon einige gesehen und abgelichtet ^^ Technisch habe ich bei diesem Eicher nur Ahnung vom Motor und Vorderachse.


    Gruß Markus

    Meine Eicher :
    Eicher Tiger 2 EM 235 mit FL (restauriert)
    Königstiger 2 (3015) in Restauration
    Eicher 3072 TURBO im Original Zustand
    Eicher G 400
    Eicher ES 201
    Eicher ES 400
    Eichus Stapler
    Eicher 3251 HS



    Eicher war gut, ist gut ,
    und bleibt weiterhin gut !

  • Anzeige

    • Offizieller Beitrag

    moin moin,


    das mit der 3000er Form ist so eine Sache, der erste Eicher mit der 3000er Bezeichnung ist nämlich der HR mit runder Haube!! Das war der 3001/3002, von denen wurden wie oben schon geschrieben exakt 56 gebaut.


    Die meisten davon sind stark verschlissen, einige sogar schon als Teileträger für andere genutzt worden.
    Ich weiß allerdings nicht, wie die das alle so hingekriegt haben, die so runter zu reiten!
    Ich kenne da einen HR recht gut, der hat viel mit Doppelreifen gearbeitet und Boden geschoben, bei dem ist die Technik noch absolut in Ordnung, genauso wie die Optik.


    Ich hab schon Bilder von deinem (oder wem gehört der?) in einem anderen Forum gesehen, der ist für einen HR wirklich sehr gut erhalten und einer der wenigen in Vollausstattung mit Frontlader und Verdeck, dann noch in DEM Originalzustand...
    Jetzt stehen also zwei HRs in diesem Teil Norddeutschlands!


    Eigentlich schöne Schlepper, wenn sie in Ordnung sind und man sich an das Fahren gewöhnt hat...

  • Zitat

    Jetzt stehen also zwei HRs in diesem Teil Norddeutschlands!


    Und in Süddeutschland, mein Eicherspezi hat auch ebenfalls zwei.

    Unsere Fahrzeuge:
    IHC 423
    IHC 644
    IHC 1246
    MAN 4S1
    MAN 4N2
    Allgaier A 22
    Eicher ES 400
    Eicher EM 235 S
    Hanomag R 19
    Bungartz T 5
    Lanz D 2816
    Ford 5000
    Holder B 10
    Unimog U 1200
    Hanomag-Henschel/Mercedes L307




    Und, und, und

  • Anzeige

  • Ich bin schon HR gefahren, aber die neue Variante 3020. Der Schlepper ist generell recht problemlos. Aber: Mit der Zeit kann es zu Spiel in den Lagern des Verstellmechanismus des Hydrostaten kommen. Ebenfalls sind Probleme mit den Kolben in Pumpe und Motor bekannt. Genaueres kann ich dir zum Hydrostaten nicht sagen. Es gibt auf der Seite der Eicherfreunde Schwarzwald einen ausgewiesenen Spezialisten für diese Schlepper.


    Wichtig ist: Der Hydrostat muss fehlerfrei Arbeiten, das heißt, er muss gut beschleunigen, Höchstgeschwindigkeit erreichen und angemessen Verzögern.


    Bekannt sind derzeit etwa 15 Schlepper beider Serien. Einer ist wissentlich von der Firma Egenolf in Dehrn in der Mitte durchgebrannt und verschrottet worden. Die Spur der anderen dürfte denke ich gröstenteils ins Altmetall gehen oder sie sind aufgrund von Problemen mit dem Hydrostat zurückgebaut worden.

    Viele Grüße


    Eicher EKL15/II
    Eicher 3085 mit FH Synchron
    Eicher 3???


    Machen wir uns nichts vor: Saugmotoren haben leider keine Turbolader...

  • moin,


    zu dem thema kann ich auch infos geben, einer der ersten serie ist damals hier in lippe ca.2km von mir in den 70ern in einer bauschule gelaufen, dann ca.5km an einen anderen bauern verkauft worden, der den HR dann in der mitte durchgebrochen hat, der schlepper ist dann verschrottet worden.


    es gibt hier noch 3 weitere HRs, einer mit allrad, einer in der hinterradausführung und einer liegt noch in teilen im schuppen.


    der in teilen stammt ursprünglich aus der nähe von minden und sollte schon auf anweisung von einer altbäuerin verschrottet werden, der schrotthändler hatte sogar schon die reifen und kotflügel mit dem plasmatrenner vom schlepper entfernt, hat dann aber, bevor der rumpf getrennt wurde, bekannte von mir angerufen, dass "hier ein komischer eicherschlepper zerlegt wird ohne schalthebel", die sind dann natürlich sofort da hin und haben ihn "gerettet".

  • Anzeige

  • Hallo Andy,


    du musst dir das so vorstellen: Der Mammut HR hat an der linken Seite in Höhe wo auch die Kupplungshebel bei den herkömmlichen Traktoren angebracht sind eine Schaltwippe. Bewegt man die Wippe nun nach vorne fährt er vorwärts bewegt man sie nach hinten wärt er Rückwärts. Soll er nun zum Stillstand gebracht werden lässt man die Wippe los und sie geht automatisch in Neutralstellung. Das angehängte Bild zeigt einen Eicher Mammut 3020 HR.


    [Blockierte Grafik: http://s13.directupload.net/images/101108/sq6dbweh.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://s13.directupload.net/images/101108/h792xicd.jpg]

    Gruß. Torben


    Der Bauer träumt - oh Herr der Fendt ein guter Eicher wär !


    Massey Ferguson 3630 Xtra, Eicher 3048, Eicher EKL 15/II, Eicher ES 202.

    Einmal editiert, zuletzt von Eicher 3048 ()

  • Anzeige

  • Zitat

    Ich hab keine Ahnung ob das mit Joystick wie beim Vario oder ganz anders funtioniert


    Hehe ne nix Joystick ...


    Die Teile wurden ja in den 60gern gebaut, groß Elektronik wie heute gabs noch nicht also musste alles irgendwie per Mechanik geregelt werden.


    Gesehen hab ich so einen HR live noch nicht nur von Bildern und der BA, hat links wo normal die Kupplung zu finden wäre 2 Pedale für Vor u. Zurück - geht also praktisch gesehen wie ein Linde-Gabelstapler zum fahren.


    Gruß


    War 3009er schneller ;)


    War

  • Beim 3002 und 3001 war die Steuerung jedoch ganz anders. Das Fahrpedal befand sich an der linken Seite des Getriebes. Wenn nun eine Notsizuation eintrat und der Fahrer instiktiv das Kupplungspedal trat, hatte dies beim HR eine kräftige Beschleunigung zufolge. Ebenfalls ist der Mammut HR das einzige, mir bekannte Fahrzeug, was keine Betriebsbremse hat, sondern lediglich den Hydrostaten nutzt. Infolgedessen sind die Schlepper sehr schwierig zu fahren, zumindest in der Anfangszeit. Der Nachfolger 3020 hatte daher die Fahrpedale auf der rechten Seite.


    Das beim 3020 vorhandene Kupplungspedal kuppelt lediglich die Zapfwelle, das Bremsbedal hat eine Raste und dient als Handbremse. Das Gaspedal ist auf der linken und rechten Seite.

    Viele Grüße


    Eicher EKL15/II
    Eicher 3085 mit FH Synchron
    Eicher 3???


    Machen wir uns nichts vor: Saugmotoren haben leider keine Turbolader...

    • Offizieller Beitrag

    ...das mit dem durchtreten des Pedals hat schon einigen Probleme bereitet, hat wohl schon einige Scheunentore gekostet und dafür gesorgt, dass einer von denen Ende der 80er als günstiger Gebrauchtschlepper, der sich nicht vernünftig fahren lässt verkauft wurde, er soll damals wohl günstiger als gleich alte "vernünftige" Schlepper mit Allrad und FL gewesen sein.


    Ich kenne mittlerweile in Norddeutschland alleine 4 3002, einer davon stand in den letzten Jahren öfters in Nordhorn, mit einem in Vollausstattung durfte ich schon ein paar Runden drehen, ein weiterer ist ja in den letzten Wochen hier im Forum aufgetaucht.
    Dann stand ja bei dem einen Schrotthändler in Süddeutschland vor garnicht allzu langer Zeit ein relativ fertiger 3002, Bilder finden sich hier im Forum ja noch im Schrottplatz-Thread.
    Und einige Sammler haben ja auch noch bis zu zwei Stück...


    In Nordhorn standen damals beim Eicher-Schwerpunkt soweit ich mich erinnern kann mindestens 5 HRs...


    mfg
    GTfan

  • Anzeige

  • Hi


    mein Freund (Eichertom) war vor kurzem bei einem in unserer Nähe der im Rollstuhl sitzt und der besitz auch 2HR´s Einen 3002 und einen 3020.



    villt kann er mal Bilder einstellen . der hat sie sich so umgebaut das an jedem ewie ein aufzug ist der in dann auf´n Fahrersitz hebt.



    mfg Martin

    Traktoren :
    Eicher Königstiger II :)
    Eicher EM 200 /Tiger
    Eicher ED15/II
    Case CS 75
    CASE IH 553

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!